News

15.06.2020

Interview mit der Composites Europe

Vom 10.bis 12. November 2020 soll die Composites Europe in Stuttgart nach heutigem Stand stattfinden. Dr. Michael Effing gab ein Interview, das Sie hier einsehen können: frontend/media/files/unbenannt.jpg

05.06.2020

Exklusives Webinar: Leichtbau im Automobilbau mit Dr. Effing und Volker Mathes

Am 16. Juni zwischen 10.00 und 11.00 Uhr CET wird Dr. Effing mit der Unterstützung von Volker Mathes (AVK) ein exklusives Webinar über Leichtbautrends im Automobilbau für die RAI Automotive Industry NL (Netherlands) geben. Sie können sich hier für die Veranstaltung anmelden.

18.05.2020

AMAC kooperiert mit Alpha Executive Advisory (Frank M. Bruns)

Unter der Leitung von Dr. Michael Effing hat AMAC heute einen Kooperationsvertrag mit Alpha Executive Advisory unterzeichnet, um gemeinsam Beratungsdienstleistungen in den Bereichen Business Coaching, Akquisitionen & Veräußerungen sowie Unternehmensumwandlungen, Krisenmanagement und Ad-Interim-Lösungen anzubieten. Besonders in schwierigen Zeiten, wie während der weltweiten COVID-19-Krise, können flexible Reaktionen und schnelle Entscheidungen von besonderer Bedeutung sein. So auch in der fragmentierten Verbundwerkstoffindustrie, die aus vielen kleinen und mittelgroßen Unternehmen (KMU) besteht. Nähere Informationen in der Pressemitteilung.

12.05.2020

AMAC unterstützt das neue Interreg Projekt AACOMA

3-Jahres Interreg Projekt AACOMA ist gestartet: Die EMR ist ein potentieller Hot-Spot für die Weiterentwicklung fortschrittlicher Material- und Verfahrenstechnologien. Technische Zentren und Institute in Aachen/Deutschland, Lüttich/Belgien und Eindhoven/Niederlande wurden für die Zusammenarbeit in diesem neuen Interreg-Projekt AACOMA ausgewählt. Innovatives Materialdesign und fortschrittliche Fertigungstechnologien bieten große Chancen für hier ansässige kleine und mittelständische Unternehmen (KMU). Der Startschuss für das Projekt AACOMA fiel im 1. Quartal 2020 in Aachen auf dem Campus der RWTH. Ziel des Projekts ist es, KMU mit Innovations-Hot-Spots wie Instituten und anderen technischen Zentren in Verbindung zu bringen. Sieben Partner aus allen drei Regionen werden das Projekt gemeinsam durchführen: der Projektleiter Centexbel wird unterstützt von der Universität Lüttich sowie von Sirris und Flanders Make in Belgien sowie von Fontys und AMIBM (Universität Maastricht) in den Niederlanden und AMAC in Deutschland. Die gesamte Pressemitteilung finden Sie hier.

20.04.2020

Strategische Zusammenarbeit AMAC und REACH GROUP China

Eine enge Zusammenarbeit, insbesondere in schwierigen Zeiten wie der Covid-19-Krise, ist für einen nachhaltigen Erfolg unerlässlich. Heute unterzeichneten die Reach Group/China und AMAC/Deutschland ein Kooperationsabkommen zur Stärkung ihrer Geschäfte zwischen China und Europa im Bereich der Advanced Composite Materials und Composite-Maschinentechnologien. Die zugehörige Pressemitteilung finden Sie hier